radball

Radball ist eine Radsportart, bei der mit speziellen Fahrrädern in Mannschaften auf Tore gespielt wird. Dabei wird der ca. 600 Gramm schwere Ball in der Regel nur mit dem Rad gespielt. Die meistverbreitete Art des Radballs ist der 2er-Radball. Es wird in der Halle gespielt und von zwei Mannschaften zu je zwei Spielern durchgeführt.

Eine große Palette an Fähigkeiten, wie etwa ein guter Gleichgewichtssinn, Schnellkraft, Ausdauer, Teamfähigkeit und taktisches Verständnis, aber auch Ehrgeiz und Durchhaltevermögen sind hilfreich, um erfolgreich zu sein. Radball erfordert eine hervorragende Bewegungsmotorik und vor allem sehr viel Geschicklichkeit im Umgang mit dem Radballrad, welches nicht mit einem normalen Fahrrad zu vergleichen ist.

Radball ist eine Randsportart und den meisten Menschen unbekannt. Sowohl zum Zuschauen als auch zum Ausüben ist sie jedoch sehr interessant. Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Sport interessieren. Unter dem Link finden Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um das Training, den aktuellen Spielbetrieb und die Kontaktmöglichkeiten.

Freitag: 18:00 – 21:00 Uhr

Sporthalle an der Grundschule Lindenthal, Gartenwinkel 30, 04158 Leipzig

Abteilungsleiter

Karsten Schmidl

Karsten Schmiedl, Abteilungsleiter Radball
Mobil: 0151 58825810
E-Mail